Sonntag, 20. Februar 2011

mach mich sprachlos,du verdammte HURE!

"süße,mach mich sprachlos!zieh mir den Atem aus meinem Hals,halte meinen Herzschlag an,halt mich fest bis ich nicht mehr kann.bis ich nicht mehr will.Mach mich sprachlos,bitte."
wer hört das nicht gerne?ich wette mit euch dass sich jetzt mindestens 3 leute denken:
,,na das denke ich mir auch voll oft!"
und leugnet das jetzt nicht,das ist einfach so,das weiß ich,das weißt du,das weiß jeder.
auch wenn ihr es nicht zugegeben wollt,jeder hat sich das schonmal gewünscht i.was schönes,oder süßes,oder nettes oder sonst iregnedsowas von dem anderen Geschlecht zuhören.
ist das nicht ein wunderschönes Gefühl?
aber naja,zurück zum titel.
das ganze kann man jetzt entweder so sehen:
das Hure ist da,weil man sie so abartig liebt,oder auch ihn,dass es echt behindert ist und man sie oder ihn am allerliebsten umbringen würde.
oder Hure steht da,weil sie halt echt eine ist.
ich schtäze die meisten hier bevorzugen das ertse,right?
aber es ist doch wunderschön,wenn du neben deinem Baby liegst,und ich euch anschaut und i.wann kommt
"MACH MICH SPRACHLOS"
das ist doch atemberaubend oder nicht?
ich habe gerade eben entschieden dazu eine geschichte zuschreiben.
ahaha,nein das wird zu dumm,ch erzähle eher mal so ne Standart Romanze und so,okey?
okey,ich probiers.

 heute,heute ist es endlich so weit,ich kann endlich zu Nikola gehen,endlich,huii,das wird schön,nach so langer Zeit,4 wochen ohne ihn,endlich wieder mit ihm..."ANNA!" ich  werde aus meinenTräumen gerissen als meine Mutter mich zum Mittagessen ruft.Langsam eherbe ich mich um den laaangen laaangen weg von Dachboden ins das wohnzimmer anzutretten,unten angekommen schmatzen meine Etern und meine zwei kleinen Brüder schon vor sich hin.heute gibt es Spaghetti mit Brokli Soße-na wää,ich hasse beides,aber eig ist das mir heute egal,weil später sehe ich Niko ENDLICH wieder,nach so langer Zeit,endlich wieder in seinen Armen liegen.hach was für eine Traumvorstellung!also schlinge ich schnell mein essen nachunten,um dann wieder hoch zutrotten und mich feritg zumachen,meine mama fragte mich zwar noch besorgt als ich weiterhin ortlos aufstand ob i.was sei,aber ich lächelte nur froh und ging weiter.Oben dann in meinem Zimmer ging der Schönheits marathon dann los.
1.klamotten raussuchen.(kurzen schwarzer rock,enges langes top,schwarze strumpfhose,und  
   high-heels)
2.duschen
3.rasieren und so krampf,also auch bodylotion
4.anziehen
5.schminke und so
6.haaare
und somit waren mein Outfit und fertiiiig,endlich,noch 10 minuten dann konnte ich gehen,YEAH!noch schnell parfum,nochmal ganz schnell aufs klo,zähne putzen und so,kaugummi nei,und weg war ich!meiner mama noch schnell "ciao" sagen und,YEAH!in 3 minuten steh ich vor Nikos Haustüre!auf dem weg zu meinem schatz überlegte ich wie ich ihm am allerbesten nach so langer zeit begrüßgen konnte,aber als ich gerade beim plan war,stand ich schon vor seiner haustüre,ding dong,geklingelt,und da stand er mein Freund,mein über alles geliebter Niko,ich sprang ihm um den Hals und küsste ihr ewigkeiten lang im Einang,dann meinte er sei Müde und müsse etwas schlafen,ich willige ein ,ich mein was soll ich machen,ich legte mich neben ihn,und sah ihm zu wie er einschlfät,i.wann war ich auch eingeschlafen,plötzlich spürte ich einen leichten luftzug an meinem Hals,und hörte wie jemand sagte "mach mich sprachlos,baby",niko sagte es,verschlafen blinzelte ich ihn an,und er meinte nur wie wunderschön ich sei,dann küsste er mich,zärtlich,mal wild immer abwechselnd,dieser Tag war wunderschön,und mit der zeit wurde er immer besser,er wurder zu dem Tag im Leben den man nur einmal haben kann,es kam stück für stück.es war toll.als ich wieder aufwachte ,war niko weg,es lag ein zettel da auf dem stand:" baby bn frühstück holen-ich liebe dich".also bleb ich nch 5minuten liegen,lächelnd,was ja klar war,und dann maschierte ich verschlafen in unterwäsche in die Küche und deckte den tisch,als Niko wieder da war,saß ich geduscht und angezogen,also komplett feritg am Küchentisch,niko freute sich,wir aßen und tranken unser Frühstück,und dann meinte er i.wann :"meine wunderschöne,gehen wir in die Stadt und feiern das ganze".so gingen wir hand in hand in die stadt,unser tolles "feeling" hielt noch ein paar monate,eig dachte ich ich würde ihn über alles lieben und so,aber dann traf ich jemaden,jemaden der mich ohne iw.as zutun sprachlos machte,und so wusste ich dass er der richtige sei,und verlies Niko,und von Luca,von der geschichte mit Luca erzähle ich ein anderes mal!

oh gott,jaja,langeweilli bringst!
süßis wir sehen uns!
hööörzi!



Keine Kommentare: